Meine CLUBWELT


Family Office Private Equity

Der Bestands- und Beteiligungs-Club "Family Office Private Equity" hat am 01.01.2017 den Kreis der Beteiligten mit PAY DAY aus dem Silicon Valley erweitert. Mit dem 01.01.2017 ist auch das Club-Präsidium in der zweiten Ebene erweitert worden, das in Folge die verschwiegenen Bestandsausbau-Meeting- und -Medien-Mandate wahrnimmt. Das einzige Eigenkapital besteht aus großen Grundstücksflächen (Wohn- und Gewerbe-Quartiere, Gesundheit und Live-Entertainment) zwischen 10 und 100ha.

Die Clubtätigkeiten zielen darauf ab, die eigenen Bestände weiter auszubauen. Family Office Private Equity sitzt im Mittelpunkt Europas und kann somit zeitnah insb. in den unterschiedlichen B2B-Bereichen mit den PAY DAY Club-Medien und -Meetings reagieren. Aktuell benötigt der Club Newsroom zwischen 14 und 16 Minuten, um via Smartphone die ersten veritablen Anfragen für Metropolen zu bekommen.

Führende europäische und globale Unternehmen versorgen sich mit Private Equities für Quartierthemen unterschiedlichster Art. Börsennotierte Gesellschaften und Mittelständler nutzen diesen Weg zur Positionierung in den Investment- und Finanzmärkten.

Quartiere mit Design-Meisterwerken in Metropolen verdoppeln alle 10 Jahre ihren Wert. Die Struktur der globalen Family Office Community wird sich weiter verschieben. Es wird eine zweite Ebene (unterhalb des Clubpräsidiums) aufgebaut mit Investment- und Medien-Teams, die zu 20% am Family Office Private Equity beteiligt ist. Co-Investments werden durch PAY DAY auch mit institutionellen Häusern verknüpft, die in diesem Segment wachsen wollen und eine höhere Rendite erzielen möchten.

Die interne globale Club-Community wird weiter wachsen durch Preferred Club Partner und Country Club Partner, die sich in die Club-Qualitätsarbeit einkaufen möchten und an der Globalisierung partizipieren möchten.


Machen Sie MEINE CLUBWELT zu IHRER CLUBWELT